Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Unter Vorbehalt abweichender schriftlicher Vereinbarungen, gelten diese Geschäftsbedingungen für sämtliche von der EKPA GmbH / EventHouse Schweiz / EventHouse Brugg gelieferten Waren und Dienstleitungen.



2. Lieferung

Lieferungen erfolgen ausschliesslich ab Lager Münchwilen, EventHouse Schweiz, 4333 Münchwilen. Waren, die mit EKPA GmbH oder im EventHouse Schweiz/Brugg domizilierten, betriebseigenen Fahrzeugen geliefert werden, sind versichert. Für versandte Fracht mit Post oder anderen Speditions.- und Transportfirmen kann die EKPA GmbH keine Haftung übernehmen und den Liefertermin garantieren. Transportschäden sind innerhalb 24 Stunden nach Auslieferung schriftlich ( Mail, Brief) an EKPA GmbH zu melden.



3. Planungen, Montagen, Demontagen

Kann die EKPA GmbH die vertraglich vereinbarten Arbeiten nicht termingerecht ausführen, behält sich die EKPA GmbH vor, entsprechende provisorische Pläne und provisorische Teile auf eigene Kosten zu liefern und zu installieren. Für den Kunden werden keine zusätzlichen, auch für Mietgeräte, Kosten entstehen.



4. Preise/ Offerten

Alle in unseren Preislisten aufgeführten Preise verstehen sich freibleibend. Sie können infolge Währungsschwankungen und veränderten Beschaffungskosten sowie aufgrund von Änderungen der Zoll- und Steuergesetze jederzeit angepasst werden. In den Listenpreisen ist die Mehrwertsteuer nicht inbegriffen. Schwerverkehrsabgabe, Maut, Frachtkosten und Verpackung werden nach Aufwand verrechnet. Die verbindliche Offerte beträgt 30 Tage ab Ausstellung.



5. Regiearbeiten/ Express-Arbeiten und Lieferungen

Sämtliche Arbeiten, auch Planänderungen, Zeichnungen, Zusatzlieferungen werden entsprechend Aufwand zu unseren Tarifen verrechnet. Auch Nacht- und Feiertagszuschläge werden zusätzlich mit 25 bis 50% auf den normalen Stundensatz verrechnet. Express- Lieferungen werden ebenfalls je nach Aufwand zusätzlich verrechnet.



6. Zahlungskonditionen/ Eigentumsvorbehalt

Rechnungen sind innert 10 Tagen ab Rechnungsdatum zahlbar. Bei einem Auftragsvolumen über CHF 10‘000.- muss eine Anzahlung von mindestens 30% des Auftragsvolumens nach Auftragserteilung, sprich A- Kontorechnung erbracht werden. Weitere mindestens 30% bei Beginn der Installation des Events. Bei Zahlungsverzug behält sich die EKPA GmbH vor, keine Lieferungen wie Installationen vorzunehmen. Die entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Alle gelieferten Waren bleiben zu 100% Eigentum der EKPA GmbH mit zur 100% pünktlicher Zahlung. Unberechtigte Abzüge oder verspätete werden mit 5% Verzugszins nachbelastet. Mahnspesen, Bearbeitungsspesen, Inkasso werden nachbelastet!



7. Urheberrechte

Von der EKPA GmbH entwickelte Konzepte, Pläne bleiben immer Eigentum der EKPA GmbH. Der Auftraggeber bezahlt ausschliesslich für seinen eigenen dafür bestimmten Event. Der Weiterverkauf der obigen Konzepte und Pläne ist untersagt und wird gerichtlich geahndet. Schadenersatzforderungen im Wert von mindestens CHF 10‘000.- werden gestellt. Weiterer Gebrauch für die eigenen Zwecke ist der EKPA GmbH 30 Tage schriftlich vor Event zu melden und ist kostenpflichtig.



8. Rücktritt

Der Kunde ist berechtigt nach einem Lieferverzug von 2 Wochen vom Vertrag kostenfrei zurück zu treten. Tritt der Kunde nach der vorliegenden Auftragsbestätigung seitens der EKPA GmbH vom Auftrag zurück, wird ihm der aufgelaufene Planungsaufwand verrechnet. Tritt der Kunde 30 Tage vor Event zurück, werden ihm 50% vom Auftragsvolumen verrechnet. Tritt der Kunde 10 Tage vor Event zurück, werden ihm 80% des Auftragsvolumens verrechnet.



9. Haftung

Die EKPA GmbH /EventHouse Schweiz / EventHouse Brugg haftet nicht für Mietgeräte, Subunternehmer und Künstler. Für Geräte und Logistikmaterial welches vom Kunden unsachgemäss betrieben werden, haftet der Mieter. Für gemietete Geräte und Logistikmaterialien haftet der Mieter vor Ort des Events. Es ist Sache des Mieters für Vandalismus, Diebstahl, Elementarschäden (Wasser, Feuer, Sturm) eine Versicherung abzuschliessen. Die EKPA GmbH / EventHouse Schweiz / EventHouse Brugg übernimmt keine Garantie für den Erfolg eines Events!



10. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten ist CH 5200 Brugg im Kanton Aargau.

Zur Anwendung gelangt ausschliesslich das Schweizerische Recht.